Das Kolping-Berufsförderungszentrum Hamm begrüßt Gäste aus Nicaragua

Am Dienstag, den 25. Juli 2017, ist das Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn für seine Zusammenarbeit und Partnerschaft mit Honduras vom honduranischen Botschafter in Deutschland ausgezeichnet worden. Seit 8 Jahren besteht bereits eine enge Partnerschaft und Entwicklungszusammenarbeit des Paderborner Verbandes mit dem Kolpingwerk in Honduras.
Der Diözesanvorsitzende Stephan Stickeler begrüßte die Gäste, die auf Einladung des Verbandes in das Hotel Aspethera nach Paderborn gekommen waren. Im Rahmen der Ehrung besuchten Kardinal Leopoldo José Brenes Solórzano aus Nicaragua sowie der emeritierte Bischof von Granada, Bernhard Hombach, auch das Kolping-Berufsförderungszentrum Hamm, um einen Einblick in die breite Palette der Bildungsangebote und Geschäftsfelder zu erhalten. Die Gäste besichtigten u. a. die Werkstätten und Schulungsräume der Einrichtung sowie den Integrationsbetrieb Arbeitswelten Hamm gGmbH. Mit großem Interesse nahmen die Besucher die Informationen über das tägliche Geschehen aus erster Hand auf.