Hilfe für Obdachlose

Aktion “Menschsein”: Hilfe für Obdachlose gegen Kälte

 

Im Rahmen einer Projektarbeit der Kolping-Bildungszentren Westfalen gem. GmbH in Hamm fand am 06.12.2018 ein Aktionstag im hinteren Eingangsbereich des Hammer Hauptbahnhofs statt.  Teilnehmer des Weiterbildungslehrgangs “Grundkompetenzen 4” verteilten kleine Hilfsgüter an Obdachlose, um ihnen zu helfen, den Winter zu überstehen.

 

Der Aktionstag setzte sich mit der Bedürftigkeit der Obdachlosen der Stadt Hamm auseinander. Mit dem Projekt “Menschsein” wollen die Teilnehmer die Obdachlosen mit Kleiderspenden durch die kalte Jahreszeit bringen. Durch das Aufstellen einer Spendenbox hat die Gruppe bereits im November zahlreiche Kleiderspenden sammeln können und gab diese gemeinsam mit weiteren weihnachtlichen Geschenken, wie selbstgebackenen Plätzchen und warmen Getränken, am Nikolaustag aus.


Den Anstoß für das Projekt gab ein Teilnehmer, der schon ehrenamtlich jeden Sonntag an die Obdachlosen im Hammer Stadtpark kostenlos warmes Essen und Getränke ausgibt. Erst durch die Schilderung einzelner Schicksale und der aktuellen Probleme wurde die Gruppe aufmerksam auf das vermeintlich Offensichtliche.

“Wir nehmen die Obdachlosen wahr, aber ihre Bedürftigkeit nicht.”, ist das Fazit einer langen Debatte der Teilnehmer.

 

Das Projekt erhielt finanzielle Unterstützung vom Kolping-Berufsförderungszentrum Hamm, um Lebensmittel und Getränke für die Obdachlosen am Tag des Projektes bereitzustellen.