Kolping-Berufsförderungszentrum Hamm empfängt Gäste aus Polen

Im Mittelpunkt des Besuchs stand vor allem der Austausch über die Förderung von Inklusion und Sicherung der Teilhabe am Arbeitsmarkt von benachteiligten Menschen. Die Integration von Benachteiligten in das Berufsleben stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Vor diesem Hintergrund standen hauptsächlich die Integrationsbetriebe der Kolping-Bildungszentren Westfalen gem. GmbH dasmarkt sowie die Wäscherei der Arbeitswelten Hamm gGmbH im Fokus des Interesses. Die Gäste informierten sich diesbezüglich über die Tätigkeiten im Rahmen der Chancengleichheit, aber auch über die Förderung von Jugendlichen an den Übergängen Schule – Ausbildung - Beruf. Darüber hinaus konnten auch wertvolle Impulse zur Partizipation von Unternehmen zum Thema Diversität gegeben werden. Die Stadt Kalisz ist seit vielen Jahren als alte traditionsreiche polnische Stadt mit Hamm partnerschaftlich verbunden.